Vier Jahre nach der Gründung verkaufen die beiden Gründer Lilly Toriola und Sebastian Rufer die scheidungsagentur.ch. Neuer Inhaber der Online-Plattform für Scheidungen und Trennungen ist der Rechtsanwalt und LegalTech-Spezialist Gian Sandro Genna mit seiner Firma Jusonline AG aus Bern.

Trennungen und Scheidungen gehören zum Leben. Angenehm sind sie für die Beteiligten dennoch selten. Viele suchen deshalb in solchen Situationen professionelle Unterstützung, stehen jedoch vor einer schier unüberblickbaren Vielzahl an Angeboten von Anwälten oder Eheberatungsstellen, deren Qualität sie nicht einschätzen können. Hier setzte die Idee der beiden Firmengründer Lilly Toriola und Sebastian Rufer an, als sie Ende 2014 die Plattform scheidungsagentur.ch ins Leben riefen: Sie setzten sich zum Ziel, Menschen unkompliziert durch den gesamten Trennungs- und Scheidungsprozess zu begleiten, und zwar zum Pauschalpreis und in Zusammenarbeit mit externen Partnern, etwa spezialisierten Anwaltskanzleien und Mediatoren.

Das junge Unternehmen ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und verfügt inzwischen über ein Partnernetzwerk in der gesamten Deutschschweiz. Die Zeitschrift “K-Tipp” zeichnete die Scheidungsagentur sogar als das beste Scheidungsportal der Schweiz aus.

Nun haben die beiden Gründer entschieden, ihre Firma in neue Hände zu übergeben und damit weiteres Wachstum zu ermöglichen. Auf der Suche nach einer langfristigen Lösung kamen sie ins Gespräch mit dem Berner Rechtsanwalt Dr. Gian Sandro Genna, der mit seiner Kanzlei Jusonline AG bereits Partner der scheidungsagentur.ch war und in der Juristenszene als ausgewiesener Digitalisierungsspezialist gilt. Er wird die scheidungsagentur.ch rückwirkend per 1. Januar 2019 übernehmen und weiterführen.

Für Genna ist es eine Rückkehr zu seinen Wurzeln, war er doch zu Beginn seiner Berufstätigkeit oft als Scheidungsanwalt tätig, schrieb eine Dissertation im Familienrecht und unterrichtete dieses Fach auch an der Universität Bern. “Ich freue mich auf diese unternehmerische Herausforderung”, erklärt Genna. Er werde die scheidungsagentur.ch im bewährten Sinne weiterführen und als Nummer 1 der Online-Scheidungsplattformen in der Deutschschweiz positionieren. “Das Bedürfnis nach einfachen, unkomplizierten und kostengünstigen Dienstleistungen bei Scheidungen und Trennungen ist vorhanden”, zeigt er sich überzeugt. Mittelfristig will der neue Besitzer die Produktpalette der Agentur auch ausbauen, so etwa mit Angeboten rund um Erbschaften und Vorsorgeaufträge. “Wir wollen die erste Adresse für alle Rechtsfragen der Familie sein”, setzt sich Genna hohe Ziele. Dabei werde er vorab auf hohe Qualität, Kundennähe, Preistransparenz und Digitalisierung bauen.

Leave a reply