Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
der scheidungsagentur.ch GmbH

Ausgabe Januar 2015

Art. 1 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen der Kundin/dem Kunden (Kunde) und der scheidungsagentur.ch GmbH für sämtliche Dienstleistungen der scheidungsagentur.ch GmbH (Dienstleistungen), soweit im Vertrag keine abweichenden Vereinbarungen getroffen werden. Die AGB sind anwendbar, sobald der Kunde eine Offerte der scheidungsagentur.ch GmbH ausdrücklich oder stillschweigend annimmt. Mit der Annahme verzichtet der Kunde auf die Anwendung etwaiger eigener Geschäftsbedingungen. Ergänzend zum Vertrag und zu den AGB sind die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts anwendbar.

Art. 2 Vertragsschluss

Der Vertrag über Dienstleistungen der scheidungsagentur.ch GmbH (Vertrag) kommt dadurch zustande, dass der Kunde eine der scheidungsagentur.ch GmbH unterbreitete Offerte ausdrücklich oder stillschweigend annimmt.

Art. 3 Vertragserfüllung

Die scheidungsagentur.ch GmbH bemüht sich um die korrekte und zeitnahe Ausführung der Dienstleistungen. Soweit die scheidungsagentur.ch GmbH mit dem Kunden nichts anderes vereinbart, handelt die scheidungsagentur.ch GmbH gegenüber Dritten (bspw. Rechtsanwalt, Ämter, etc.) als Stellvertreter des Kunden, so dass ein Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Dritten entsteht.

Art. 4 Vertraulichkeit

Die scheidungsagentur.ch GmbH verpflichtet sich, Informationen, welche er im Rahmen der Vertragsabwicklung erhält oder ihr zur Kenntnis kommen, mit Sorgfalt und Diskretion zu behandeln. Die scheidungsagentur.ch GmbH hat jedoch die Erlaubnis, Unterlagen an die entsprechenden Rechtsanwälte und Dritte, welche diese Unterlagen für die Vertragsabwicklung benötigen, weiterzugeben.

Art. 5 Haftung

Die scheidungsagentur.ch GmbH haftet für Schäden, wenn er diese vorsätzlich oder grobfahrlässig verursacht hat, jedoch maximal bis zur Höhe des vereinbarten Honorars. Jede weitere Haftung der scheidungsagentur.ch GmbH, insbesondere jede Haftung für seine Erfüllungsgehilfen, ist ausdrücklich ausgeschlossen. Kann die scheidungsagentur.ch GmbH aufgrund höherer Gewalt, wie z.B. Naturereignissen von besonderer Intensität, Krieg, Aufruhr, Streik, unvorhergesehenen behördlichen Auflagen etc. seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen, wird die Vertragserfüllung oder der Termin für die Vertragserfüllung solange aufgeschoben, als das Ereignis der höheren Gewalt andauert; eine Haftung der scheidungsagentur.ch GmbH ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

Art. 6 Preise, Honorar, Pauschalhonorar, Rechnungsstellung, Zahlungsbedingungen

Die aktuellen Preise sind auf www.scheidungsagentur.ch ersichtlich. Alle aufgeführten Preise sind ohne die gesetzliche Mehrwertsteuer von 8%, sofern nicht anders angegeben. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird zusätzlich verrechnet. Die scheidungsagentur.ch GmbH verrechnet dem Kunden die Kosten gemäss Offerte oder Pauschalhonorar. Sollten bei der Vereinbarung eines Pauschalhonorars für die scheidungsagentur.ch GmbH erhöhte Kosten, die den vereinbarten Aufwand in erheblichem Masse überschreiten, durch Umstände entstehen, welche der Kunde zu vertreten hat, kann die scheidungsagentur.ch GmbH diese Ausgaben zusätzlich in Rechnung stellen. Rechnungen sind mit einer Zahlungsfrist von 30 Tagen rein netto zur Zahlung fällig. Verzugszinsen, Mahn- und Inkassospesen werden zusätzlich verrechnet. Die Dienstleistung eines Dritten wird von diesem Dritten separat in Rechnung gestellt.

Art. 7 Widerruf

Wird der Auftrag widerrufen oder verschoben, schuldet der Kunde die Honorare für die bis zu diesem Zeitpunkt ausgeführten Dienstleistungen sowie eine volle Schadloshaltung für die scheidungsagentur.ch GmbH allenfalls in eigenem Namen und auf eigene Rechnung bei Dritten bereits bestellte Waren und Dienstleistungen.

Art. 8 Geltungsbereich

Mit dem Kauf bestätigt der Kunde, mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden zu sein.

Art. 9 Sonstige Bestimmungen

Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser AGB ungültig sein oder werden, bleiben die übrigen Punkte davon unberührt und behalten ihre Gültigkeit. Die ungültige Klausel ist durch eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen am nächsten kommt.

Art. 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Thun.